Visionssuche – ein Weg zu dir selbst

Retreat im Tipi mit 24 Stunden Visionssuche in der Natur

Eine Visionssuche in der Natur ist ein Weg der Selbstwahrnehmung, der Erkenntnis, der Stille und der Vertiefung in die eigenen Kräfte. Es ist eine Reinigung und ein sich Besinnen auf das Wesentliche.
Nehm dir Zeit und nimm Abstand von deinem Alltag. Gebe dir Raum, dir selbst in der Einfachheit des Seins zu begegnen. Wer bin ich? Wo stehe ich gerade im Leben? Was sind meine wahren Ziele? Die Natur gibt dir Antworten durch den Kraftplatz, der dich gefunden hat, durch die Steinwesen, die Pflanzenwelt und die vielen Tiere, denen du begegnen kannst. Die weise Naturseele spricht mit dir über ihre Geheimnisse und lehrt dich die alten Weisheiten des Lebens.
Jeder Mensch, egal aus welchem Hintergrund er kommt, hat eine Grenze in sich, die er scheut zu übertreten. Bei Jedem sieht diese Begrenzung anders aus: einschränkende Glaubenssysteme, unbeherrschte oder unterdrückte Gefühle, zu starker oder zu schwacher Wille, ein untrainierter Körper oder Hader mit dem Leben. In diesem Retreat bekommt jeder die Gelegenheit, eigene Begrenzungen hinter sich zu lassen. Wir beginnen achtsam mit einer gemeinsamen Nacht im Tipi und einer schamanischen Einführung in die Kräfte des Medizinrades. Auch das Wissen um die Krafttiere sind uns gute Begleiter, wenn wir draußen in der Natur dem Alleine-Sein begegnen und all dem, was unter der Oberfläche unseres Lebens dann auf uns wartet. Die Zeit der Visionssuche ist auch eine Fastenzeit. Mit Wasser dürfen wir uns reichlich versorgen, welches uns mit der Quelle des Lebendigen verbindet. Hier dürfen wir empfangen, was für unser Herz bereit ist.

Termine

No entries found